Tips für die Installation des WHS-Connectors

Tips für die Installation des WHS-Connectors

Wenn sich der WHS-Connector auf den Clients nicht installieren lässt helfen vielleicht diese Hinweise weiter: 

  1. Vor der Installation sicherstellen, dass die Dienste auf denen der WHS-Connector aufsetzt auch laufen. Dazu gehören WMI Windows-Verwaltungsinstrumentation, Security Accounts Manager bzw. Sicherheitskontenverwaltung, Remote Procedure Call (RPC) bzw. Remoteprozeduraufruf

  2. Falls eine andere Firewall als die Windows-Firewall verwendet wird, müssen diese Ports geöffnet sein: TCP 55000, TCP 56000, Backup TCP 8912, Transport TCP 1138

  3. Die Installation nicht über die Installations-CD ausführen, sondern nach Einspielen der aktuellen Updates am WHS direkt über die Freigabe \\Server\Software\Home Server Connector Software\setup.exe starten.                    (Hinweis: Bei manchen Installationen hat das WHS-Update die Dateien WHSConnector.msi und setup.exe im Share \\Server\Software\Home Server Connector Software nicht aktualisiert. Deshalb empfiehlt es sich vor der Connector-Installation zu überprüfen, ob die beiden obigen Dateien unter c:\whs neuer sind als die unter \\Server\Software\Home Server Connector Software. Sollte dies der Fall sein, bitte die 2 Dateien aus c:\whs nach \\Server\Software\Home Server Connector Software kopieren.)

  4. Falls der IE für die Verbindung einen Proxy verwendet, muss dieser für lokale Adressen umgangen werden (Internetoptionen->Verbindung, LAN-Einstellungen, Proxyserver für lokale Adressen umgehen auswählen)

  5. Wenn der WHS neu aufgesetzt wurde, müssen auch die Clients neu angebunden werden. War der WHS-Connector bereits installiert, reicht es aus im Verzeichnis C:\Programme\Windows Home Server die Datei discovery.exe zu starten.

  6. Falls es Passwortprobleme gibt, prüfen ob eventuell gespeicherte Passwörter verantwortlich sind: Systemsteuerung -> Benutzerkonten, das Konto auswählen. Dann links oben bei Verwandte Aufgaben auf “Eigene Netzwerkkennwörter verwalten” klicken. Alle Einträge mit dem Namen des WHS (normalerweise SERVER) löschen

  7. Falls die Backupkonfiguration hängen bleibt, kann ein defekter Block auf der Festplatte am Client die Ursache sein. Dann bitte ein chkdsk /r ausführen.

  8. Ein offenes TrueCrypt-Volume hat bei mir zu Problemen während der Phase der Backupkonfiguration geführt, also ggf. Volumes aushängen und TrueCrypt beenden

Weitere Hinweise sind bei MS in diesen engl. Troubleshooting und KB-Artikeln zu finden

http://www.microsoft.com/downloads/deta … layLang=en (07.02.2008 neu, Toolkitbeschreibung)

http://www.microsoft.com/downloads/deta … layLang=en

http://support.microsoft.com/kb/946412/en-us

http://support.microsoft.com/kb/939758/en-us

Wenn sich die Probleme nicht lösen lassen und ihr keine Hinweise über die Forumsuche findet, dann postet bitte neben der genauen Angabe zur verbauten Hardware eine genaue Fehlerbeschreibung, wenn möglich mit Screenshot. Dazu am einfachsten per ALT+Druck das aktive Fenster speichern, dann aus der Zwischenablage z.B. in Paint einfügen und als JPG speichern.

Wellness und Fitness Center
Kampfsport (Tai Chi)
Aktuelle Themen