Zeiten in Excel-Tabellen auf glatte Stunden runden

Für überschlägige Zeitberechnungen oder Abrechnungen kann es sinnvoll sein, Zeiten auf Stunden zu runden. Das ergibt vor allem dann Sinn, wenn in Listen hohe Stundenzahlen auftreten, beispielsweise bei der Abrechnung von Projekten im Stundennachweis.

Verwenden Sie die zum Abrunden von Zeiten die Funktion UNTERGRENZE. Mit der folgenden Formel runden Sie eine Zeitangabe in der Zelle A2 auf die nächste volle Stunde ab:

=UNTERGRENZE(A2;"1:00")

Legen Sie die Schrittweite über den Parameter "1:00" (mit Anführungszeichen) fest. Das ist der Wert für eine Stunde.

Analog können Sie Zeiten mit der Funktion OBERGRENZE aufrunden. Mit der folgenden Formel runden Sie eine Zeitangabe in der Zelle A2 auf die nächste Stunde auf:

=OBERGRENZE(A2;"1:00")

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Funktionen in der Praxis. In Spalte A finden Sie die ursprünglichen Zeiten. Spalten B zeigt die abgerundeten Zeiten, Spalte C zeigt die aufgerundeten Zeiten.

Wie Sie Zeiten auf volle Stunden in eine Richtung Ihrer Wahl runden

Weisen Sie den Zellen mit den Formeln nach der Eingabe über die Tastenkombination STRG 1 ein Zahlenformat aus der Kategorie UHRZEIT zu, falls Excel die Ergebnisse der Formeln nicht automatisch als Uhrzeiten formatiert.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wellness und Fitness Center
Kampfsport (Tai Chi)
Aktuelle Themen