Kontextmenü, Minisymbolleiste und Statusleiste

Das Word-Fenster enthält weitere Elemente, die Sie beim Arbei­ten mit dem Programm kennen sollten. Word bietet sogenannte Kontextmenüs und Minisymbolleisten an, die ihre Befehle und Schaltflächen dem Arbeitskontext anpassen - ein intelligentes Bearbeitungshilfsmittel. Darüber hinaus enthält Word ganz unten im Fenster die Statusleiste mit den Informationen zum Programmstatus.

Kontextmenü und Minisymbolleiste

Wenn Sie in einem Dokument auf ein eingefügtes Element -Text, Tabelle, Grafik, ClipArt etc. - mit der rechten Maustaste klicken, wird ein Kontextmenü zusammen mit einer Mini­symbolleiste eingeblendet. Das Menü und die Symbolleiste enthalten Befehle, die zu dem Element passen, auf das Sie geklickt haben. So stehen Ihnen mit nur einem Mausklick alle wichtigen Befehle und Schaltflächen zur Bearbeitung des betreffenden Elements zur Verfügung.

Statusleiste

Ganz unten im Word-Programmfenster befindet sich die Sta­tusleiste, die - wie der Name schon sagt - Informationen über den Programmstatus enthält.
Auf der linken Seite werden die aktuelle Seite sowie die Gesamtseitenzahl des Dokuments, die Anzahl der im Doku­ment enthaltenen Wörter sowie die gewählte Korrekturspra­che angezeigt.
Auf der rechten Seite befinden sich mehrere Schaltflä­chen, mit denen zu anderen Dokumentansichten gewechselt werden kann.
Ganz links befindet sich die Zoomsteuerung. Klicken Sie auf das Pluszeichen, um die Darstellung des Bildschirminhalts zu vergrößern (bis 500%), bzw. auf das Minuszeichen, um die Darstellung zu verkleinern (bis 10%). Alternativ dazu können Sie auch den Zoomregler verschieben.  



Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wellness und Fitness Center
Kampfsport (Tai Chi)
Aktuelle Themen