Das Menüband

Das Menüband, das in Word 2007 Multifunktionsleiste hieß, stellt den oberen Bereich im Programmfenster von Word dar. Es enthält in der Grundeinstellung acht Registerkarten. Wenn Sie ein spezielles Elemente im Dokument ausgewählt haben, z.B. eine Grafik, ein Diagramm oder eine Tabelle, stellt Word kontextbezogene Registerkarten am Ende des Menübands zur Verfügung, die der Bearbeitung des speziellen Elements dienen. Im Fall von Tabellen sind dies beispielsweise die Tabellentools-Registerkarten Entwurf und Layout.

Die Registerkarten im Menüband

Die acht standardmäßig angezeigten Registerkarten enthalten Funktionen, die inhaltlich zusammengehören:



Datei - Befehle zum Verwalten, Drucken, Senden und Veröffentlichen von Dokumenten sowie zum Festlegen der Word-Optionen und zum Beenden von Word

Einfügen - Funktionen zum Einfügen von Tabellen, Bildern, Hyperlinks, Kopf-/Fußzeilen, WordArt, Textfeldern etc.

Seitenlayout - Funktionen zum Wählen des Dokumentdesigns und von Einstellungen, die die Seitengestaltung betreffen

Verweise - Funktionen zum Erstellen von Verzeichnissen, Fußnoten, Beschriftungen etc.; alles Elemente, die auf Feldverweisen basieren

Sendungen - Funktionen zum Erstellen und Drucken von Etiketten, Umschlägen und Serienbriefen

Überprüfen - Korrekturfunktionen (z.B. Rechtschreibprüfung), Spracheinstellungen sowie Funktionen zum gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten (z.B. Kommentarfunktion) und zum Dokumentschutz

■ Ansicht - Funktionen zum Wechseln der Dokumentansicht, zur Anzeige von Bildschirmelementen, zum Arbeiten mit mehreren Fenstern und die Makrofunktion

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wellness und Fitness Center
Kampfsport (Tai Chi)
Aktuelle Themen